Der Raub der Sabinerinnen

(The Rape of the Sabine Women) by Franz and Paul von Schönthan. Premiered 1885. The sturdiest of all the great German SchwänAe—farce-comedies—popular in the Wilhelmine period. It is actually a parody on the theater itself. Its title derives from a pathetic play that a provincial schoolmaster has written in hopes of fame and fortune as a playwright. When Immanuel Striese (the bedraggled director of a touring troupe) offers to produce it, the schoolteacher temporarily loses his hard-won middle-class respectability and agrees to let Striese proceed. Audiences never witness the production in performance, but the director comes on periodically in costume to report the continuing catastrophe that is opening night. Brothers Paul and Franz von Schönthan parody the comic genre of which Rape is a prime example, featuring utterly coincidental occurrences, chance encounters, two-dimensional characterizations, stereotypical love interests, formulaic reconciliations, and a ridiculously unpredictable ending. All of these components add up to a whole far greater than the sum of its parts. It is little wonder that it has been produced thousands of times since its premiere and indeed was the first German play produced after the collapse of Berlin in 1945.

Historical dictionary of German Theatre. . 2006.

Look at other dictionaries:

  • Der Raub der Sabinerinnen — Der Begriff Raub der Sabinerinnen bezeichnet den mythologischen Raub der Sabinerinnen kurz nach der Gründung der Stadt Rom, siehe Artikel Romulus und Remus mehrere Historiengemälde, die diesen Titel tragen, u. a. von Nicolas Poussin eine Komödie… …   Deutsch Wikipedia

  • Raub der Sabinerinnen — steht für den mythologischen Raub der Sabinerinnen kurz nach der Gründung der Stadt Rom, siehe Romulus und Remus #Der Raub der Sabinerinnen mehrere Historiengemälde, die diesen Titel tragen, siehe Nicolas Poussin #Werke eine Komödie von Paul und… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Raub der Sabinerinnen (Komödie) — Hans Hermann Schaufuß (rechts) als Theaterdirektor Striese im Renaissance Theaters Berlin, 1945 Der Raub der Sabinerinnen ist eine Komödie von Franz und Paul von Schönthan mit Bezug auf die gleichnamige Sage aus der altrömischen Mythologie …   Deutsch Wikipedia

  • Der Raub der Sabinerinnen (Schönthan) — Hans Hermann Schaufuß (rechts) als Theaterdirektor Striese im Renaissance Theaters Berlin, 1945 Der Raub der Sabinerinnen ist eine Komödie von Franz und Paul von Schönthan mit Bezug auf die gleichnamige Sage aus der altrömischen Mythologie …   Deutsch Wikipedia

  • Raub der Sabinerinnen (Schönthan) — Hans Hermann Schaufuß (rechts) als Theaterdirektor Striese im Renaissance Theaters Berlin, 1945 Der Raub der Sabinerinnen ist eine Komödie von Franz und Paul von Schönthan mit Bezug auf die gleichnamige Sage aus der altrömischen Mythologie …   Deutsch Wikipedia

  • Raub der Sabinerinnen (1954) — Filmdaten Originaltitel Raub der Sabinerinnen Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Raub der Sabinerinnen (1936) — Filmdaten Deutscher Titel Raub der Sabinerinnen Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Raub — Unter Raub wird allgemein die gewaltsame Wegnahme fremder Sachen verstanden. Der Täter, der eine solche Tat begeht, wird als Räuber bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Rechtslage in Deutschland 1.1 Raub 1.2 Schwerer Raub 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Raub — Überfall; Raubüberfall; Entzug; Beraubung; Verlust; Entziehung; Diebstahl; Klauerei (umgangssprachlich); Entwendung * * * Raub [rau̮p], der; [e]s …   Universal-Lexikon

  • Der Kapitän (Film) — Filmdaten Originaltitel Der Kapitän …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.